Imperiale Sturmtuppen Kostüme

Die Standarteinheiten der Imperialen Armee tragen weiße Rüstungen mit schwarzen Unteranzügen. Die weißen Teile sind aus ABS Plastik gefertigt und werden mit Bändern, Klett und ggf. Nieten zusammengehalten.

Das Kostüm besteht aus über dreißig Einzelteilen. Als Beispiel einer kompletten Rüstung sind hier die Teile eines amerikanischen Modells aufgeführt. Es gibt auch deutsche Hersteller, alles Fans, die das mehr oder weniger zum Selbstkostenpreis herstellen.

 

Zum Vergrößern der Bilder einfach auf das entsprechende Foto klicken.

 

Trooperhelm Der Helm einer Stormtrooper-Rüstung zum Beispiel wird aus fünf ABS Teilen zusammengesetzt und dann noch dekoriert.
Trooperarme Die Schulterteile werden mit Bändern gehalten. Die Armteile sind meist fest verklebt und können einfach angezogen werden.
Trooperbrust Brustteil und Rückenteil sind durch Bänder miteinander verbunden. Darüber liegen die Schulterstreifen.
Trooperrücken Das Rückenteil ist eines der auffälligsten Charakteristika eines Troopers.
Troopertorso Der Torso wird durch breite Plastik- oder Vinylstreifen mit der unteren Rückenplatte (ohne Bild) verbunden.
Trooperbeine Die Trooperbeine sind meist vorne fest verklebt und hinten mit Spannbändern versehen - das erleichtert das Laufen.
Trooperteile Die Handplatten gibt es in zwei Versionen - hier die größere Variante. Der Termaldetonator wird hinten am Torso befestigt - oft wird er aber weggelassen.
Trooperschuhe Die Schuhe bieten einige Hersteller in weißem Vinyl an. Dies sind schwarze Jodphur-Stiefel, die mit Aceton entfärbt und dann neu lackiert wurden.

 

Dazu braucht man dann noch einen schwarzen Unteranzug (Motorrad Funktionsunterwäsche ist gut), leichte schwarze Handschuhe und einen Blaster - und schon ist der Trooper einsatzbereit!

Fragen und Anmerkungen gerne an info (et) german-legion.de